Bayrische Meisterschaft im Modernen Fünfkampf 2022

Nach zwei Jahren Pause war es im Bayrischen Modernen Fünfkampf wieder so weit: Die Landesmeisterschaften wurden am 2. April 2022 ausgetragen! Als TSV Katzwang durften wir die Meisterschaft erstmals ausrichten und somit auch zum ersten Mal überhaupt auf unseren eigenen Sportanlagen Gastgeber für eine offizielle Meisterschaft sein!

Leider meinte es das Wetter absolut nicht gut mit uns. Der Aufbau fand – zumindest die für die Lauf- / Laser-Run Wettbewerbe – bei widrigsten Bedingungen statt. Kälte und Dauerregen sorgten aber zumindest dafür, dass alles sehr effizient ablief 🙂

Am Wettkampftag hatte immerhin der Regen aufgehört. Dafür hat es in der Nacht ordentlich geschneit. Am 2. April! Los ging es aber erstmal mit den Schwimmwettbewerben. Insgesamt 47 Sportler:Innen aus sechs Vereinen fanden ihren Weg in das Katzwanger Hallenbad um sich in den verschiedensten Altersklassen von U9 bis 50+ zu messen. Die Kleinsten schwammen 50m, es steigerte sich über die Altersklassen über 100m bis hin zu 200m bei den Junior:Innen und Senior:Innen, während die Masters wieder 100m schwammen. Bereits bei der ersten Disziplin wurden einige Topleistungen und persönliche Bestzeiten abgeliefert, die vorher so nicht unbedingt zu erwarten waren!

Nach dem Schwimmen ging es einfach im Haus die Treppe hoch zur Dreifachturnhalle, in der parallel das Präzisionsschießen der U13, sowie das Fechten der Altersklassen ab der U15 durchgeführt wurde. Beim Fechten wurden zwei Pools gebildet (U15 – Junior:Innen, sowie Senior:Innen + Masters) in denen jede:r gegen jede:n jeweils 3 Duelle ausfochten. Die Erfahrenen konnten hier ihre Qualität natürlich ausspielen, aber auch die Neueinsteiger konnten einige Erfolgserlebnisse verbuchen.

Nach spannenden Gefechten stand der letzte Punkt auf dem Programm: Die Lauf- und LaserRun Wettbewerbe.

Bevor es hier losgehen konnte musste allerdings erstmal die Laufstrecke präpariert werden. Über Nacht hatte sich der Dauerregen in Schneefall gewandelt und die komplette Anlage unter sich bedeckt. Während die letzten Aufbauarbeiten am Schießstand stattfanden (dem das Wetter übrigens überhaupt nichts ausmachte!) schwärmte eine Truppe Helfer:Innen aus um die Strecke vom Schnee zu befreien und möglichst faire Bedingungen für alle zu schaffen. Das klappte erstaunlich gut – die Laufbahn war am Ende für diese Umstände perfekt zu laufen und ermöglichte auch hier wieder einige Bestzeiten. Für die LaserRun Wettbewerbe kam erschwerend zum Wetter das neue Wettkampfformat hinzu: Statt bisher auf Laufbahnrunden zu rennen musste eine Schleife über den Fußballplatz gelaufen werden, da die Laufstrecke je Runde von 800m auf 600m verkürzt wurde und die muss man erstmal integriert bekommen. Am Ende war aber auch das kein Problem und alle Sportler:Innen kamen unfallfrei in sehr guten Zeiten ins Ziel! Einige der jungen Athlet:Innen konnten bereits bei diesem Wettkampf die bundeseinheitliche Landeskadernomen erfüllen!

Nicht nur aufgrund der guten Leistungen und trotz des schlechten Wetters war die Stimmung unter allen Anwesenden – seien es Sportler:Innen, Eltern, Helfende oder Zuschaer:Innen – blendend! Wenn es etwas zu helfen gab war immer jemand zur Stelle, die Laune war durchgehend sehr gut und vielleicht auch deswegen konnte die Veranstaltung ohne größere Probleme durchgeführt werden. Tobi, der die Hauptverantwortung für den Wettkampf hatte, war zwischenzeitlich schon nervös, weil wir erstmals(?) bei einer Veranstaltung vor dem Zeitplan lagen 🙂

Wie bei der abschließenden Siegerehrung bleibt auch hier nur noch einmal Danke an die “Fünfkampffamilie” und alle Anwesenden zu sagen, die vor oder hinter den Kulissen mitgeholfen haben um diese Meisterschaft zu einem so schönen Event für alle zu machen! Hoffentlich auf ein Neues im nächsten Jahr!

Hier findet ihr noch die offizielle Ergebnisliste!